Stacks Image 1279795
Stacks Image 1279797

Geschichte

Es klappert die Mühle...
Diese prächtige Mühle steht schon seit Urzeiten hier in Feilen und wurde bereits im Jahre 1292 urkundlich erwähnt.
Jeder Weiler besass bis in die Neuzeit eine Mühle, in welche die umliegenden Bauern das Korn brachten.
Bischof Rudolf der Zweite von Konstanz verpfändete dem Ritter Konrad von Busslang am 28. April 1292 die Mühle Feilen.
Durch die Jahrhunderte erlebte das Bauwerk unzählige Wechsel und trotzt hartnäckig allen Schicksalsschlägen.
Bis zum Jahre 1948 drehte sich das Mühlrad im Bächlein, das unter dem Haus durchfloss und bis dahin wurde die Mühle aktiv betrieben.
Im Jahre 1994 retten Otto Kaenzig und Jakob Züllig das Bijou vor dem drohenden Abriss und seit dieser Zeit dient das schmucke Bauwerk der gemütlichen Gastlichkeit.

Wir wünschen Ihnen angenehme Stunden bei uns

Familie Schmid und Team